Tipps Startseite    Über MyHotTip    Site Map    Kontakt    Impressum
Tipps und Tricks Cartoon Tipps Tipps schreiben Myhottip Rss Feed Follow Myhottip on Twitter

Ein Artikel von Author MyHotTip | Kommentar Beiträge

Bookmark and Share

Rauchen aufhören - 5 Tipps

Rauchen aufhören ist ein Punkt vor dem die meisten Raucher große Angst haben. Genau diese Angst ist der schwierigste Faktor beim Rauchen aufhören obwohl er eigentlich nur eine Illusion ist. Hier ein paar Tipps mit dem Rauchen einfach aufhören zu können.

Die Nikotinabhängigkeit bekämpfen
Rauchen ist eine Drogensucht. Darüber muss man sich im Klaren sein und nur dann ist es auch wirklich einfach damit aufzuhören. Rauchen ist keine Gewohnheit, wir ändern ständig unsere Gewohnheiten, Rauchen ist eine Sucht. Zum Glück handelt es sich bei der Nikotinabhängigkeit um eine sehr kleine Sucht mit minimalen Enzugserscheinungen. Jeder Raucher kann eine Nacht mit 8 Stunden durchschlafen ohne durch die Entzugserscheinungen aufzuwachen. Rauchen aufhören ist eher eine psychische Sache. Keine Angst! Die Entzugserscheinungen sind wirklich minimal, so dass man sie eigentlich nicht einmal merkt.
Die Entzugserscheinungen sind nach 3 - 5 Tagen vollkommen verschwunden. Doch dann kommt der weitere, wesentlich größere Punkt:

Die Psychische Abhängigkeit
Das Problem beim Rauchen aufhören ist, dass wir denken die Zigaretten würden etwas wichtiges für uns tun. Sie helfen angeblich bei Stress, Entspannung, Party, beim Kaffee, beim Telefonieren, beim Bier, nach dem Essen, nach dem Sex, ... die Liste kann unendlich fortgesetzt werden. Doch all diese "Vorteile" sind Illusionen die uns durch Werbung und andere Menschen in den Kopf eingehämmert wurden. Rauchen bringt nichts! Absolut rein garnichts! Wenn uns das Rauchen was bringen würde hätte uns Gott doch schon viel früher Zigaretten gegeben oder uns einen Filter eingebaut und die Menschen waren auch sehr glücklich als noch kein Tabak geraucht wurde. Als Kind hat es einen ja auch herzlich wenig interessiert, dass man nicht raucht oder? Erinnern Sie sich mal zurück an Ihre Nichtraucherjahre!

Es ist absolut wichtig diesen Illusionen keine Bedeutung mehr zu geben wenn man das Rauchen aufhören will. Wenn man nicht mehr darunter leidet irgendetwas "vermissen" zu müssen ist das Rauchen aufhören eine Kleinigkeit. Man merkt es kaum!

Wenn Rauchen einem soviel Freude bereitet, müsste man sich doch an jede Zigarette des Tages erinnern oder? Können Sie jetzt sagen, wann genau Sie eine Zigarette geraucht haben? Womöglich nicht. Wir rauchen nebenbei und nur aus einem Grund: Den Nikotinentzug lindern.

Rauchen aufhören - Hier die 5 Tipps

Zerstören der Illusionen
Rauchen bringt nichts! Auch wenn wir uns das immer wieder weiß machen wollen. Der Sex macht mehr Spass ohne danach zu rauchen. Der Kaffee schmeckt besser ohne dabei zu rauchen. Gesellschaftliche Treffen machen mehr Spass, weil man sich nicht immer irgendwo hinstehlen muss um zu rauchen. Stress wird besser bewältigt, da der Körper nicht dem Nervengift Nikotin ausgesetzt ist. Es besteht absolut keine Notwendigkeit zu rauchen. Keine! Alle Gründe die einem einfallen sind Humbug, Illusionen und aus der Werbung entsprungen.

Von heut auf morgen aufhören zu Rauchen
Man sollte nicht reduzieren weil das sowieso scheitern wird. Der Nikotinentzug ist eh sehr gering, wieso sollte man da irgendetwas lindern wollen? Ab einem bestimmten Moment drückt man einfach seine Zigarette aus und raucht keine weitere (Weil es ja absolut sinnlos ist zu rauchen). Fertig! Mehr ist es nicht! Total einfach das Rauchen aufhören!

Nikotinkaugummies und Pflaster
Bitte. Wie auch schon im Punkt davor: Nikotinentzug ist eine Lachnummer, mit Ersatzprodukten macht man sich nur selber das Leben schwer und minimiert den Erfolg zur Freiheit!

Bloß nicht als Ersatz essen
Das Hungergefühl ist dem Gefühl beim Nikotinentzug sehr ähnlich. Rauchen aufhören heißt nicht gleich zu essen sobald ein Entzugsgefühl aufkommt. Man lernt so nicht zu unterscheiden ob es sich nun um Hunger oder Entzug handelt. Die Essgewohnheiten beibehalten ist also sehr wichtig.

Sollte das Bedürfnis kommen
Einfach ganz klar sagen: Rauchen ist nicht notwendig! Wozu auch? Meistens sind diese "Anflüge" schon nach ein bis zwei Minuten wieder vergessen.

Rauchen aufhören ist einfach! Man muss sich nur klar sein, dass einem Rauchen nichts bringt und das alle "Argumente" Illusionen sind!

Neugierig?

Hat dir der Artikel gefallen?


Bookmark and Share

Dieser Artikel wurde am 20.07.2009 um 22:07 von MyHotTip geschrieben.

MyHotTip.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.
CopyScape
© Copyright dieser Artikel darf nicht kopiert werden.

Ø 3.57 von 608 Bewertungen
bewerten 1 bewerten 2 bewerten 3 bewerten 4 bewerten 5
Tipp diskutieren