Tipps Startseite    Über MyHotTip    Site Map    Kontakt    Impressum
Tipps und Tricks Cartoon Tipps Tipps schreiben Myhottip Rss Feed Follow Myhottip on Twitter

Ein Artikel von Author MyHotTip | Kommentar Beiträge

Bookmark and Share

Tipps bei Schulden - Privatinsolvenz vermeiden

Bei Schulden besteht immer das Problem, dass die monatlichen Ausgaben die Einnahmen übersteigen. Hier ein paar Tipps wie man vorgehen muss wenn man aus den Schulden scheinbar nicht herauskommt.

Analysieren Sie Ihre Ein- und Ausgaben
Schaffen Sie sich zu allererst einen Überblick darüber, wie Ihre Schulden entstanden sind. Viele kleine und große Verträge die man teilweise aus dem Blick verloren hat sind meist die Ursache für eine Überschuldung. Nehmen Sie sich für diese Analyse sehr viel Zeit und schreiben Sie wirklich jede Kleinigkeit auf für Die Sie Geld bezahlen. Nur so bekommen Sie einen Überblick über die Entstehung Ihrer Schulden.

Aussortieren
Schon während der Auflistung Ihrer Ausgaben werden Sie des öfteren gedacht haben: "Wozu brauch ich das?" oder "Wieso zum Teufel bin ich da noch drin?". Schreiben Sie nun zuerst alle Kostenpunkte seperat auf, die Sie auf den ersten Blick sofort als unnötig erkannt haben. Schreiben Sie hinter die jeweiligen Kostenpunkte auch die Beträge um später einfach zusammenrechnen zu können.
Gehen Sie nun die Liste Ihrer Ausgaben erneut durch und filtern Sie genau heraus welche Ausgaben wirklich zwingend Notwendig sind. Ausgaben die nicht wichtig für das Überleben oder die Sicherheit sind, setzen Sie auf die Liste mit den "ausrangierten" Kostenpunkten. Trennen Sie sich dabei auch wenn es sein muss von Dingen die Ihnen wirklich wichtig sind, die Sie aber nicht wirklich brauchen.

Eine Kleine Aufzählung unnützer Kostenpunkte
Ein viel zu teures Handy, Zigaretten, Alkohol, hochwertige Kosmetika, hochwertige Hygieneartikel (außer bei Allergien und Unverträglichkeit. Informieren Sie sich dann aber nach Günstigeren Varianten), ein viel zu teures Auto, viele Fertiggerichte (selber kochen ist nicht nur wesentlich günstiger sondern auch gesünder), unsinnige Autofahrten, usw.

Der Lebensstandart unangemessen?
Oft reißt man ein tiefes Loch in seinen Geldbeutel und macht Schulden weil man einen unsinnigen Lebensstandart lebt. Vieleicht ist Ihre Wohnung viel zu groß? Dann ziehen Sie in eine kleinere Wohnung. Die Lage einer Wohnung ist auch schon entscheident. In dieser Richtung kann man sich noch viele weitere Punkte überlegen, die einen in die Schulden treiben.

Zusammenrechnen
Wenn Sie wirklich viel Zeit mit dem Überlegen der letzten Punkte verbracht haben und alles geordnet aufgeschrieben haben sollten Sie sich jetzt einen Überblick verschafft haben. Schreiben Sie nun noch auf den Zettel wie hoch Ihre bisherigen Schulden sind. Wenn Sie das nicht genau wissen, recherchieren Sie auf den Cent genau.
Rechnen Sie nun Ihre neue Ein- und Ausgabenseite gegeneinander auf und schauen Sie ob Sie jetzt rein theoretisch jeden Monat mit einem Plus herausgehen. Ist dies der Fall schauen Sie ob das reicht die Zinsen Ihrer Schulden zu decken und zusätzlich noch einen Betrag von Ihren Schulden abzahlen zu können.

Wenn Sie es offensichtlich nicht schaffen...
... bleibt leider nur noch die Privatinsolvenz um die Schulden wieder in den Griff zu bekommen. Wenn die Schulden und somit die Zinsen zu hoch sind, können Sie nicht mehr dagegen ankommen. Eine Privatinsolvenz ist in diesem Fall der einzige Weg die Schulden wieder loszuwerden.

Neugierig?

Hat dir der Artikel gefallen?


Bookmark and Share

Dieser Artikel wurde am 28.08.2009 um 19:22 von MyHotTip geschrieben.

MyHotTip.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.
CopyScape
© Copyright dieser Artikel darf nicht kopiert werden.

Ø 3.75 von 738 Bewertungen
bewerten 1 bewerten 2 bewerten 3 bewerten 4 bewerten 5
Tipp diskutieren