Tipps Startseite    Über MyHotTip    Site Map    Kontakt    Impressum
Tipps und Tricks Cartoon Tipps Tipps schreiben Myhottip Rss Feed Follow Myhottip on Twitter

Ein Artikel von Author MyHotTip | Kommentar Beiträge

Bookmark and Share

Tipps - Autoscheiben mit Folie tönen

Damit das Tönen der Autoscheiben so gelingt wie gewünscht müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Hier ein paar Tipps wie das Autoscheiben tönen mit Folie funktioniert.

Die Richtige Folie
Achtet beim Kauf der Folie auf Markenware. Günstige Folien von Aldi, Lidl sollten nicht verwendet werden. Lieber etwas teuere Produkte, welche gute Ergebnisse in der UV-Beständigkeit haben. Benutzt man eine günstige Folie, welche nicht UV-Beständigt ist, löst sich die Folie nach kurzer Zeit als erstes an den Kanten der Scheibe und verliert den Haftfilm.

Sauberkeit

Sauberkeit beim Tönen der Autoscheiben mit Folie ist das A und O. Die Scheiben sollte von außen und vor allem von innen komplett gesäubert seien. Hierfür mit Glasreiniger die Scheiben putzen, bis kein Staubkorn oder Hundehaar mehr auf der Scheibe haftet. Jede Verunreinigung, welche vor dem Tönen nicht beseitigt wurde, wird die Qualität der Tönung verschlechtern.

Ausführung
Sobald die zu tönende Scheibe gesäubert wurde kann es losgehen.

Als erstes gibt man in einen Liter Wasser 3 Tropfen z.B. Pril. Nun sprüht man die Scheibe von außen mit dieser Prillösung ein und legt die Folie auf die eingesprühte Scheibe. Dabei ist zu beachten, dass die Schutzfolie außen liegt.

Als nächstes wird die Folie mit einem rostfreien Cutter ca. 10cm größer zugeschnitten als sie benötigt wird.

Im nächsten Schritt wird mit einem weichen Rakel vom Zentrum der Scheibe aus horizontal nach links und rechts die Folie angerakelt, also das Wasser und die Luft zwischen Scheibe und Folie herausgedrückt.

Nun wird die Folie exakt zugeschnitten. Hierfür sollte mit einer Lampe oder Strahler die Scheibe von der Innenseite her angeleuchtet werden und die Folie so geschnitten werden, dass diese erst auf dem undurchsichten, schwarzen Scheibenrand enden.

Die Falten, die sich in der Zeit gebildet haben können sollten mit einem Heißluftfön vorsichtig  erwärmt werden. Wichtig dabei ist es, den Fön nicht zu lange an einer Stelle zu halten oder zu dicht an Folie zu kommen. Sobald die Falten sich aufgrund der Wärme leicht  zusammenziehen können sie vorsichtig mit dem Rakel ausgerakelt werden. Das Rakel ansetzen und mit leichten Druck zum Rand der Scheibe führen bis diese verschwinden.

Nachdem nun die Außenseite der Scheibe getönt ist sollte man den Vorgang auf der Innenseite der Scheibe wiederholen um das bestmöglichste Ergebnis zu erzielen.

Neugierig?

Hat dir der Artikel gefallen?


Bookmark and Share

Dieser Artikel wurde am 26.07.2009 um 21:21 von MyHotTip geschrieben.

MyHotTip.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.
CopyScape
© Copyright dieser Artikel darf nicht kopiert werden.

Ø 3.62 von 636 Bewertungen
bewerten 1 bewerten 2 bewerten 3 bewerten 4 bewerten 5
Tipp diskutieren